Welpenschule – Aufbau von Vertrauen und Beziehung

Die Welpenzeit ist die wichtigste Phase im Leben Deines Hundes, da er hier besonders aufnahme- und lernfähig ist. Wenn Dein Welpe bei Dir einzieht, sollte er von Beginn an die Regeln des Zusammenlebens kennenlernen dürfen, damit er sich bestmöglich in die Familie integrieren kann. Ich zeige Dir, worauf Du im Alltag mit Deinem Hund achten kannst.
Dein Welpe wird eine stabile Beziehung zu Dir aufbauen und Dir in Eurem späteren Leben vertrauensvoll folgen.
Wir widmen uns den Themen artgerechte Erziehung und Beschäftigung, Sicherheit und Vertrauen, Stubenreinheit, Alleine bleiben, Signalaufbau, Leinenführung, Schlaf und Ruhe, Jagdkontrolle und vielen mehr.
Die Welpenschule findet bei Dir zu Hause und in Deiner näheren Umgebung statt.

Welpenspielstunde – richtiges Spielen lernen

Dein Hund lernt hier angemessenen Kontakt mit Artgenossen kennen. Ich achte darauf, dass in der Gruppe nicht mehr als 4-6 Welpen sind, um jeden Hund optimal fördern zu können.
Du lernst durch Zusehen, die Körpersprache Deines Hundes besser einzuschätzen. Du lernst, wann Dein Welpe Hilfe benötigt und wann Du eingreifen solltest, weil Dein Welpe sich zu weit aus dem Fenster lehnt.
Ängstliche und unsichere Welpen bekommen viel Zeit, sich an das Umfeld zu gewöhnen, frecheren Welpen werden gefühlvoll Grenzen aufgezeigt. So kann jeder Welpe lernen, sich in die Gruppe zu integrieren.